Hochvoltsysteme - Teil 2 HV nicht eigensichere Systeme sowie Arbeiten unter Spannung

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 630,00 €

Unterricht

08.06.2020 - 10.06.2020
Montag - Mittwoch, 08:00 - 15.30 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 24 Std.

Lehrgangsort
Karlsbader Straße 2
67065 Ludwigshafen
KFZ Werkstatt
Ansprechpartner/in
Petra Langer
Tel. 0621 53824-14
planger--at--hwk-pfalz.de
Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 813820-0

Fachkundiger für Arbeiten an HV-Systemen mit den Schwerpunkten Arbeiten an nicht HV-eigensicheren Fahrzeugen sowie Arbeiten unter Spannung und in HV-Energiespeichern

  • Fach- und Führungsverantwortung
  • Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbögen
  • Elektrotechnische Arbeiten nach Unfallverhütungsvorschrift BGV/GUV-V A3 und DIN VDE 0105-100
  • HV-Konzept und Fahrzeugtechnik, sicherheitstechnische Anforderungen gemäß Federal ECE Regel 100
  • Werkzeuge und einzusetzende Schutz-, Prüf- und Hilfsmittel
  • Absichern der Arbeitsbereiche
  • Kennzeichnung der Fahrzeuge, an denen unter Spannung stehende Teile erreichbar sind
  • Prüfmittel
  • Spezifische nichtelektrische Gefährdungen, z.B. chemische Gefährdungen, Brand- und Explosionsgefahren
  • Praktische Übungen bei Arbeiten an HV-Fahrzeugen und HV-Energiespeichern
Zielgruppe

Meister und Gesellen aus dem KFZ Handwerk

Abschluss

Sie erhalten ein Zertifikat der Akademie des Deutschen KFZ-Gewerbes (TAK).

Dozent

Michael Wilhelm

Zeitraum

08.06.2020 - 10.06.2020



Gebühren

Kurs: 630,00 €

Teilnahmebedingungen

Teilnahme an der Hochvoltschulung Teil 1 - eigensichere Systeme

Lehrplan

Zertifizierung