Ausbildung_trotz_Corona-Dieses_Jahr_FB-Header
Imagekampagne

Ausbildung - fertig - los: Komm zu den Profis!

Du willst einen Beruf mit besten Karriereperspektiven, der krisensicher und vielfältig ist? Dann komm ins Handwerk! Wir unterstützen dich dabei!



Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.



Schule fertig?
Warum eine Ausbildung im Handwerk genau das Richtige für dich ist!

  • Finanzielle Unabhängigkeit
    Für eine Ausbildung im Handwerk bekommst du eine Ausbildungsvergütung. Damit bist du schneller finanziell unabhängig als diejenigen, die weiterhin die Schulbank drücken.
  • Mittendrin statt nur dabei: Direkter Einstieg ins Berufsleben
    Du arbeitest von Beginn an praktisch und wendest die Theorie, die du in der Berufsschule lernst, direkt an. Dabei sammelst du Erfahrung im gesamten Betrieb und bekommst Einblicke in alle Bereiche des Berufes.
  • Gute Aussichten auf eine Festanstellung
    Wenn du während deiner Ausbildung Engagement zeigst, ist dir ein Job so gut wie sicher. Viele Handwerksbetriebe bieten ihren Auszubildenden eine Festanstellung an. Du hast aber ebenso gute Aussichten auf einen Job im Ausland, denn die Ausbildung in Deutschland ist international hoch angesehen.
  • Hoch hinaus – Karriere machen
    Du willst nach der Ausbildung noch Studieren oder den Meister machen? Oder du willst dich weiterbilden und dich mit einem eigenen Handwerksbetrieb selbstständig machen? Im Handwerk stehen dir alle Wege für eine erfolgreiche Karriere offen.
  • Machen statt jammern: Das Handwerk ist krisensicher!
    Das Handwerk hält unser Land am Laufen, auch während der Pandemie und anderen Krisen. Handwerker*innen passen sich an und stellen beispielsweise flexibel Masken oder Desinfektionsmittel her. Auch in Sachen Ausbildung geht es nahtlos weiter: Die pfälzischen Betriebe bilden weiterhin aus und die Jobperspektiven für Berufseinsteiger sind glänzend.
  • Vor Ort für die Menschen da
    Handwerksbetriebe sind regional verankert. Auch wenn weltweite Lieferketten zusammenbrechen: Das Handwerk ist vor Ort, in deiner Stadt und deiner Region. Es hält die Wirtschaft am Laufen und versorgt die Menschen mit wichtigen Produkten und Dienstleistungen. Oder was würdest du tun, wenn die Heizung ausfällt?




Ausbildungsmessen/Veranstaltungen in der Region

Komm zur MI(N)Tmachwelt am 4. September. Erlebe die Experiementiertage auf der Gartenschau!

Nichts ist so abwechslungsreich und faszinierend wie die Welt von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT). Um einen Beruf im MINT-Bereich zu ergattern, musst du aber nicht studieren. Denn auch das Handwerk bietet dir vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten. Innovative Technologien, digitale Tools und moderne Berufe: Handwerker*innen arbeiten auf dem neuesten Stand der Technik.

Am 4. September kannst du dies an unserem Stand auf der ersten MINT-Messe der Westpfalz erleben: Komm vorbei für spannende Einblicke in modernste Technik wie 3D-Druck, Drohnen, Laserscanner und vieles mehr.

Viel Spaß beim MI(N)Tmachen und Entdecken!

Wann? Samstag, 4. September von 11 bis 17 Uhr

Mehr Infos gibt’s auf: https://westpfalz.de/mint-messe

MINT messe KL
MI(N)Tmachwelt, ZukunftsRegion Westpfalz e. V.

Auf der Jobs for Future bieten rund 190 Aussteller Infos und wertvolle Tipps für Berufsanfänger, Um- und Wiedereinsteiger an. Damit sich Aussteller und Besucher auch in Coronazeiten unbesorgt und in entspannter Atmosphäre treffen können, geht die Jobs for Future mit einem detaillierten Hygienekonzept an den Start. Alle Personen auf dem Messegelände müssen die 3G-Regeln erfüllen und sich außerdem mit Kontaktdaten registrieren.

Wann? 16. und 17. September von 9 bis 17 Uhr

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen und zur Registrierung.

Mannheim. Jobs for Future 2019. Im Bild: Eindrücke aus dem Messetag. Bild: Christoph Bluethner
Christoph Blüthner
Mannheim. Jobs for Future 2019. Im Bild: Eindrücke aus dem Messetag.

Wer noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, hat bei der Messe „Sprungbrett“ in der Ludwigshafener Friedrich-Ebert-Halle die Möglichkeit, am Stand der Handwerkskammer der Pfalz eine freie Lehrstelle im Handwerk zu ergattern. Denn eine handwerkliche Ausbildung kann auch über den üblichen Ausbildungsbeginn im August oder September hinaus jederzeit begonnen werden. Aber auch, wer einfach nur mal in die über 130 verschiedenen Berufe im Handwerk hineinschnuppern möchte, ist bei den Ausbildungs-expert*innen der Handwerkskammer genau richtig. Sie geben wertvolle Tipps zu Berufswahl, Bewerbung und zum Start in die Ausbildung.

Wann? 24. und 25. September von 9 bis 16:30 Uhr

Hier gelangen Sie zu weiteren Informationen und zur Registrierung.

Logo_Sprungbrett19_Aufkleber_web

 


Das Ferienprogramm der Handwerkskammer der Pfalz: handwerkliches Erleben in der Werkstatt – Schülerinnen und Schüler zwischen 12 und 17 Jahren erwartet wieder ein tolles Ferienprogramm! Weitere Infos finden Sie hier.

Ein Kleinbus – vollgepackt mit Zukunft! Mit dem Berufsorientierung(s)mobil BOMO kommen die Ausbildungsexpertinnen und -experten der Handwerkskammer der Pfalz auf Schulhöfe, zu Ausbildungsmessen und anderen Events. Weitere Infos finden Sie hier.
Die Corona-Krise hat gezeigt, dass manche Dinge völlig ungeplant kommen. Doch deine Karriere lässt sich sehr gut planen. Lass dich von keinem Virus aufhalten – mach jetzt den ersten Schritt in eine erfolgreiche Zukunft und melde dich bei uns. Gern spontan. Wir beraten dich über Ausbildungsberufe, haben freie Ausbildungsplätze für dich und geben dir hilfreiche Tipps für deine Bewerbung. Hier kannst du ganz locker online deinen Beratungstermin buchen.

Welche Möglichkeiten bietet eine Ausbildung im Handwerk? Wie kommt man an einen passenden Ausbildungsplatz? Und was muss man bei der Bewerbung beachten? Die Handwerkskammer der Pfalz lässt dich bei der Beantwortung deiner Fragen nicht im Regen stehen.

Wir sind für dich da. Gerne können deine Eltern dabei sein oder auch selbst einen Termin vereinbaren. In unserer persönlichen Sprechstunde beantworten unsere Expertinnen und Experten deine Fragen und geben hilfreiche Tipps und Hinweise rund um die Berufsausbildung. Jetzt ist die passende Zeit dafür, sich eine Ausbildung mit Zukunft zu sichern.

Hier kannst du ganz locker online deinen Beratungstermin buchen.

Du willst dich erst einmal informieren, was es für Ausbildungsberufe im Handwerk gibt? Du wirst staunen, wie vielfältig das Handwerk ist! Hier bekommst du mehr Infos über die einzelnen Ausbildungsberufe.


Freie Praktikums- und Ausbildungsplätze findest du tagesaktuell in unserer Lehrstellenbörse. Schau immer mal wieder rein und finde neue Angebote in deiner Region. Du kannst übrigens auch über die App Lehrstellenradar 2.0 auf die Lehrstellenbörse zugreifen. Push-Nachrichten informieren dich, sobald eine neue Stelle angeboten wird. Mehr Infos zum Lehrstellenradar findest du hier.



Bischoff Timo
Am Altenhof 15
67655 Kaiserslautern
Tel. 0631 3677-141
tbischoff--at--hwk-pfalz.de