Zahlen, Daten, Fakten

Das Handwerk leistet einen unverzichtbaren Beitrag für Wirtschaftsentwicklung, Beschäftigung und Ausbildung. Im Bezirk der Handwerkskammer der Pfalz erwirtschaften rund 18.000 Betriebe einen Umsatz von ca. 8 Milliarden Euro und beschäftigen rund 86.000 Mitarbeiter, davon über 6.000 Auszubildende.

Mit seiner mittelständischen Prägung stellt das pfälzische Handwerk damit eine wichtige Basis für die Marktwirtschaft und einen funktionierenden Wettbewerb dar. Die Handwerksbetriebe erbringen individuelle und qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleistungen für die Wirtschaft und die Endverbraucher. Durch seine dezentrale Struktur sichert das Handwerk eine wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung.