Mann mit Telefon
Mimzy/Pixabay

Corona: Fantasie der Betrüger grenzenlos

+++ Warnung vor Betrügern +++

Seien Sie besonders aufmerksam! Öffnen Sie nicht jedem die Tür!



Betrugsmaschen:

  • "Chef-Betrug/CEO-Fraud" - Betrüger geben sich als Führungskraft aus und fordern Mitarbeiter auf, wegen des Corona-Virus dringend größere Summen vom Firmenkonto zu überweisen
  • Falsche Amtspersonen, falsche Polizisten oder falsche Ärzte fordern telefonisch oder an der Haustür zu kostenpflichtigen Corona-Test auf
  • Eine Überprüfung und Desinfektion von Haus oder Wohnung müsse durchgeführt werden, behaupten Betrüger, um Zugang zu erhalten
  • Auf Fake-Shops werden medizinische Geräte, Atemschutzmasken und Desinfektionsmittel angeboten, die auf Vorkasse gezahlt und nie geliefert werden
  • In Phishing-Mails werden Bankkunden aufgefordert, ihre persönlichen Daten über einen Link anzugeben, um auch bei der Schließung ihrer Bank weiterhin Bankgeschäfte tätigen zu können
  • Coronaversion der „Enkeltrick-Masche“, wobei angeblich Angehörige sich infiziert hätten und dringend Bargeld bräuchten

Tatsachen:

  • Unangemeldete Corona-Tests werden nicht durchgeführt!
  • Flächendeckende Tests werden nicht durchgeführt!
  • Ein Corona-Test muss angefordert werden. Erst dann kommen Tester, auf Verordnung Ihres behandelnden Arztes oder des Gesundheitsamtes, an einem abgestimmten Termin zu Ihnen nach Hause, um einen Test durchzuführen. Die Tester können sich ausweisen! Wenn der Test ärztlich angeordnet ist, entstehen hierfür keine Kosten!

Verhaltensregeln:

  • Werden Sie telefonisch dazu aufgefordert kostenpflichtige Tests durchzuführen, legen Sie auf.
  • Lassen Sie keine fremden Menschen in die Wohnung - auch wenn sie angeben, von amtlichen Stellen zu kommen.
  • Bestellen Sie Unbekannte zu einem späteren Zeitpunkt wieder, wenn bei Ihnen eine Vertrauensperson anwesend ist.
  • Gibt sich jemand als Amtsperson aus, rufen Sie selbst beim Amt an und fragen Sie nach, ob von dort ein Mitarbeiter zu ihnen geschickt worden ist. Wichtig dabei: Recherchieren Sie die Telefonnummer selbst!

Bei Auffälligkeiten oder Fragen wenden Sie sich an Ihre örtliche Polizeidienststelle: Dienststellensuche



Weitere Informationen:

Mit den aktuellen Meldungen und Warnhinweisen informiert die Polizei über neue Betrugsmaschen: Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz: aktuelle Hinweise

Die Polizei warnt besonders vor Haustürbetrügereien mit Covid-19-Tests. Eine Beschreibung der Tricks und Verhaltensempfehlungen finden Sie hier: Haustürbetrug mit Covid-19-Tests