Wichtig
Pixabay

Spendenaufruf der niedergelassenen Ärzte

Aktuell erreicht uns folgender Spendenaufruf der niedergelassenen Ärzte:

Aktuell erreicht uns folgender Spendenaufruf der niedergelassenen Ärzte: Um die medizinische Versorgung zu gewährleisten, werden alle Mitgliedsbetriebe gebeten zu prüfen, ob verfügbare FFP-2- und FFP-3-Schutzmasken, Schutzbrillen und Einmal-Schutzkleidung an die niedergelassenen Arztpraxen weitergegeben werden können, damit die Patienten weiterhin sicher versorgt werden können.

Falls es Handwerksbetriebe gibt, die Masken, Brillen oder Schutzkleidung abgeben möchten, wenden Sie sich für die Stadt Kaiserslautern bitte an die Praxis Kirsten Höhn, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Haspelstraße 35 in Kaiserslautern (Mo-Fr: 8:30 – 12:30 Uhr unter Tel. 0631 68031220). Auch Frau Dr. Corinna Moratzky, Allgemein- und Arbeitsmedizinerin, Karcherstraße 10 in Kaiserslautern (Tel. 0631 28864) nimmt Schutzmaterialspenden entgegen. Um möglichst viele Praxen ausstatten zu können, wird das Material von dort aus weiter verteilt.

Selbstverständlich können Sie die Schutzartikel auch direkt den Arztpraxen an Ihrem Wohn- oder Betriebssitz zur Verfügung stellen.



 Vielen Dank für Ihre Mitwirkung.

 Ihre Handwerkskammer der Pfalz