Protective Workwear. Schlagwort(e): 480, Protective Workwear, Safety, Protection, Equipment, Individuality, Construction, Hardhat, Protective Glove, Glasses, Helmet, Clothing, Industry, Hat, Orange, Protective Eyewear, Headphones, White, Cap, Plastic, Headwear, 480, protective workwear, safety, protection, equipment, individuality, construction, hardhat, protective glove, glasses, helmet, clothing, industry, hat
BillionPhotos.com - Fotolia
Protective Workwear.

Veranstaltung "Arbeitsschutz leicht gemacht"

Arbeitsschutz betrifft jedes Unternehmen, das Mitarbeiter einstellt. In vielen kleinen und mittleren Unternehmen herrscht jedoch Unklarheit, welche Anforderungen für sie im Arbeitsschutz bestehen. Deshalb bietet die Handwerkskammer der Pfalz gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer der Pfalz  am 20. Februar um 18 Uhr die Veranstaltung ,,Arbeitsschutz leicht gemacht“ an.

Sie richtet sich an Fachkräfte für Arbeitssicherheit sowie Führungskräfte aller Branchen, die in Personalverantwortung stehen und somit die Fürsorgepflicht haben. Die Veranstaltung ist in drei Teile gegliedert. Zunächst werden die Ziele und die rechtlichen Grundlagen des Arbeitsschutzes aufgezeigt. Dies ermöglicht eine Bestandsaufnahme der bisherigen Maßnahmen in Ihrem Betrieb und Anregungen für die Verbesserung des Arbeitsschutzes. Außerdem wird der Ablauf einer Inspektion durch die Abteilung Gewerbeaufsicht der SGD Süd erläutert.

Im zweiten Teil geht es um die konkrete Umsetzung der rechtlichen Vorgaben zum Arbeitsschutz. Anhand von Praxisbeispielen aus unterschiedlichen Branchen wird aufgezeigt, welche Schutzmaßnahmen besonders erfolgsversprechend sind und wie Sie die Bedarfe im Arbeitsschutz erkennen. Das wichtigste Instrument zur Umsetzung der Arbeitgeberpflichten ist die Gefährdungsbeurteilung. Deshalb werden im dritten Teil Wege zur Durchführung einer solchen Gefährdungsbeurteilung vorgestellt. Damit können zielgerichtete und wirksame Arbeitsschutzmaßnahmen gegen häufige Gefährdungen am Arbeitsplatz umgesetzt werden.



Termin: 20.02.2019, 18 Uhr

Ort: Berufsbildungs- und Technologiezentrum, Im Stadtwald 15, 67663 Kaiserslautern

Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten: keine





Max Becker

Tel. 0631 3677-108
Fax 0631 3677-263
mbecker--at--hwk-pfalz.de