Was ändert sich für mein Ladengeschäft bei erhöhtem 7-Tage-Inzidenzwert?

Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat zur Eindämmung steigender Infektionszahlen einen Warn-und Aktionsplan eingeführt. Auf regional unterschiedliche Ausbruchsgeschehen kann damit lokal flexibel reagiert werden.

Bei Eintreten der Stufe Orange (7-Tage-Inzidenzwert von etwa 35 Fällen / 100.000 Einwohner) sollen die betroffenen kommunalen Gebietskörperschaften erste Maßnahmen ergreifen. Dies können z.B. verstärkte Kontrollen und eine Verschärfung der Personenbegrenzung auf eine Person je 10 qm sein.

Bei Erreichen der Stufe Rot und somit der Einstufung als Risikogebiet (7-Tage-Inzidenzwert >50 Fälle / 100.000 Einwohner) sollen weitere Maßnahmen ergriffen werden. Dies können dann beispielsweise Sperrstunden und eine Verschärfung der Personenbegrenzung auf eine Person je 20 qm sein.

Wir empfehlen daher, das aktuelle Infektionsgeschehen und eventuelle Allgemeinverfügungen und Erlasse für Ihre Region im Auge zu behalten.

Nützliche Informationen zum Infektionsgeschehen und möglichen Maßnahmen finden Sie hier.



Max Becker

Tel. 0631 3677-108
Fax 0631 3677-263
mbecker--at--hwk-pfalz.de