Coach für betriebliche Ausbildung

Im Rahmen der Landesstrategie zur Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz haben sich das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit sowie die rheinland-pfälzischen Handwerkskammern darauf verständigt, gemeinsam Fachkräftenachwuchs für die Betriebe zu finden und jungen Menschen einen Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen.

Die Coachs arbeiten mit der Zielsetzung, junge Menschen, auch mit Migrations.- bzw Fluchthintergrund, in eine handwerkliche Ausbildung zu vermitteln und sie während der Ausbildung zu begleiten. Ebenso unterstützen sie interessierte Betriebe hinsichtlich der Strukturierung der Ausbildung oder eines Praktikums sowie beim Umgang mit den Jugendlichen und jungen Erwachsenen im betrieblichen Alltag.

Dabei liegt der Fokus auf einer individuellen, auf den Teilnehmer ausgerichteten Vermittlung in betriebliche Ausbildung. Alternativ ist auch eine Integration in eine Einstiegsqualifizierung möglich.

   

Projektlaufzeit (aktuell):
01.01.2019 - 31.12.2019

Kooperationspartner:
Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit

Projektausrichtung Bewerber/innen

Projektausrichtung Migranten/innen

Projektausrichtung Flüchtlinge und Asylbewerber/innen

Projektausrichtung Betriebe

  
Ausbildungsberufe
Alle handwerklichen und kaufmännischen Ausbildungsberufe im Handwerk.
 

Ihre Ansprechpartner



Das Projekt wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und die Regionaldirektion Rheinland-Pfalz-Saarland der Bundesagentur für Arbeit.

Logo_Mwvlw

Logo_BA_Regionaldirektion_RPS