Ukraine Flagge
Pixabay

Krieg in der Ukraine: Was Sie tun können und wissen müssen

Informationen und Hinweise für Sie und Ihr Unternehmen

Der Angriff Russlands gegen die Ukraine hat scharfe Sanktionen und eine Welle der Solidarität ausgelöst. Handwerksbetriebe können selbst aktiv werden und sich Unterstützung holen.

Unterstützung und Beschäftigung

  • Die mehrsprachige Website germany4ukraine.de listet alle wichtigen Informationen zur Unterbringung auf
  • Auf der Plattform Unterkunft Ukraine können Unterkünfte für Geflüchtete angeboten werden
 

Handwerk hilft Ukraine

Die vier Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft BDA, BDI, DIHK und ZDH haben zur Koordinierung von Ukraine-Hilfen die Initiative #WirtschaftHilft ins Leben gerufen: Unter www.wirtschafthilft.info erhalten Unternehmen und Verbände umfangreiche Informationen zu bedarfsgerechtem Spenden, zur Arbeitsmarktintegration Geflüchteter und zu den Auswirkungen auf Betriebe und Beschäftigte. Wenn Sie Hilfsaktionen planen oder sich in anderer Form engagieren, teilen Sie dieses Engagement über die sozialen Medien unter den Hashtags #WirtschaftHilft und #UnternehmenVerantwortung, um mehr Reichweite für die Unterstützung Ihrer Aktionen zu gewinnen und um andere zum Mithelfen zu motivieren.

  • Ihre Geldspende hilft über das von 11 Wohlfahrtsverbänden gemeinsam getragenen Aktionsbündnis „Deutschland hilft“. Bei Spenden an andere Organisationen achten Sie bitte auf das Qualitätssiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).


Hilfe für vom Ukraine-Krief betroffene Handwerksbetriebe

Ab sofort können kleine, mittelständische und große Unternehmen, die unter den Auswirkungen des Ukraine-Krieges leiden, Förderprogramme der KfW nutzen. Voraussetzung hierfür ist eine Nachweispflicht der unmittelbaren Betroffenheit. Nähere Informationen finden Sie hier.



Ihre Ansprechpartner:

Haben Sie Fragen zu den wirtschaftlichen Folgen im Handwerk, den steigenden Energie- und Spritpreisen oder zu Lieferkettenproblemen?

Max Becker

Tel. 0631 3677-108
Fax 0631 3677-263
mbecker--at--hwk-pfalz.de

Was müssen Unternehmen wissen? Fragen zum Personalmanagement beantwortet Ihnen:

Ilka Benra

Tel. 0631 3677-105
Fax 0631 3677-263
ibenra--at--hwk-pfalz.de

Weitere Ansprechpartner der Betriebsberatung finden Sie hier.